Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kinderkirche

  Einmal im Monat, im Wechsel von Dom und Aegidien gehört
  die Kirche den Kindern. Wir treffen uns um 11.00 Uhr am
  Samstag. Wer ist heute dabei? Wie geht es uns gerade? Was
  haben wir in der letzten Zeit erlebt? Mag jemand etwas
  erzählen?
 Jedes Mal gibt es ein Thema und eine Geschichte. Und immer
  entdecken wir etwas in der Kirche. Dann geht es ans
 "Machen": Basteln, Ausprobieren, Spielen. Wie jeder Gottesdienst endet auch die Kinderkirche mit Vaterunser und Segen. Das ist wichtig. Und schön ist es, auch etwas mitzunehmen, was uns an die Kinderkiche erinnert: bestimmt gibt es noch immer die lustig- bunten- gefährichen Drachen, die wir gebastelt haben. Die Lichter erinnern uns an Gottes Gegenwart. Und wo wohl die selbstgenähten Kissen alle aufbewahrt werden?
Herzlich willkommen an alle Kinder ab etwa 4 Jahren mit Eltern, Großeltern und Geschwistern!
 Pandemiebedingt gibt es nähere Infos im Vorfeld jeweils auf  der Internetseite bei den Terminen, bei Facebook und
  Instagram.

Kindergottesdienst

Endlich lassen es die Corona-Regeln zu, dass wir wieder jeden Sonntag Kindergottesdienst feiern können. Die Kinder beginnen den Gottesdienst gemeinsam mit den Großen im Dom. Sie ziehen dann mit dem Kindergottesdienstteam in das Paradies und feiern ihren Kindergottesdienst open air, aber unter dem großen Dach und mit wunderbarem Ausblick. Jetzt im Sommer ist das ein wirklich paradiesischer Gottesdienstort! Kinder ab etwa vier Jahren und bis hin zum Konfi-Alter sind herzlich dazu eingeladen. Oft kommen Eltern kleinerer Kinder ein- zweimal mit, bis die Kinder mit dem neuen Ort und den anderen Kindern und Erwachsenen ganz vertraut sind.

Der sonntägliche Kindergottesdienst im Dom hat eine lange Geschichte. Er vermittelt Kindern erste eigene gottesdienstliche Erfahrungen mit einer kindgerechten Kindergottesdienst-Liturgie, und er übernimmt dabei auch die Funktion einer „Kinderbetreuung“ während des Gottesdienstes. Besonders schön ist es für viele Familien, das gemeinsame Abendmahl der ganzen Gemeinde mit den Kindern zusammen zu erleben.